Praktische Einbaustrahler

Sehr ähnlich zu den Einbauleuchten sind die Einbaustrahler. Der Unterschied zwischen beiden einbaufähigen Leuchten ist, dass, wie der Name schon sagt, die Einbaustrahler ein sehr viel intensiveres und konzentrierteres Licht abgeben, eben einen definierten Strahl. Das bedeutet, Einbaustrahler sind den Einbauleuchten immer dann vorzuziehen, wenn es darum geht, dass bestimmte Gegenstände, Raumteile etc. besonders intensiv angestrahlt werden sollen. Dagegen verleihen die Einbauleuchten eher ein dezenteres Licht, also keinen direkten Strahl, sondern eher ein breiter gefächertes Licht. Die Anwendung von Einbaustrahlern liegt daher auf der Hand. Sie eigenen sich hervorragend zur Beleuchtung dunklerer Räume. Das muss nicht immer der Keller sein, obwohl auch hier sehr häufig Einbaustrahler zum Einsatz kommen. Auch begehbare Wandschränke, ob Kleiderschränke oder Abstellkammern, können mit Einbaustrahlern sehr gut ausgeleuchtet werden.

Besonders gut sind Einbaustrahler auch bei der Beleuchtung von Spiegeln geeignet. Dabei wird der Spiegel jedoch nicht direkt angestrahlt, da sonst auch der Betrachtet geblendet werden würde, sondern die Einbaustrahler befinden sich in der Regel oberhalb der Spiegels und strahlen so ihr Licht indirekt auf den Spiegel von schräg oben. Diese Möglichkeit der Beleuchtung verschafft einem nicht nur ein angenehm beleuchtetes Spiegelbild, sondern gibt einem auch die Möglichkeit, einen Raum optisch zu vergrößern. Diese Eigenart haben Spiegel natürlich immer, wenn sie im Raum richtig ausgerichtet sind. Werden die Spiegel aber zusätzlich noch von perfekt montierten Einbaustrahlern angestrahlt, ist der Effekt der Raumvergrößerung um ein Vielfaches höher. Solche Effekte wirken nicht nur in einem kleinen Raum Wunder, sondern auch große Räume können damit eine schier unendliche Weite annehmen.

You May Also Like

LED Tischleuchten

Ein kleines und direktes Licht, dass einen bei den alltäglichen Arbeiten unterstützt lässt sich nahezu in jedem Haushalt…
Weiterlesen