Artemide – ein Unternehmen schreibt Geschichte

Artemide – ein Unternehmen schreibt Geschichte, davon kann wirklich ausgegangen werden, wenn ich einmal darüber nachdenke, dass die italienische Lampenherstellerfirma Artemide vor über fünfzig Jahren in Italien gegründet wurde und heute über sechs Produktionsstandorte innerhalb Europas verfügt.

Artemide – ein Unternehmen schreibt Geschichte und wie begann alles?

Die Firma Artemide begann einst ganz klein damit, dass sie Beleuchtung herstellte, die schon zu damaligen Zeiten auffällig erschien und gleichzeitig qualitativ hochwertig war. Über Jahre hinweg entwickelte die Firma Artemide immer neue Lampen, die ständig technisch betrachtet, ein Fortschritt waren und das führte dazu, dass die Firma Artemide heute weltweit bekannt ist. Es gibt kaum eine Firma, die so erfolgreich ist. Artemide – ein Unternehmen schreibt Geschichte, diese Aussage war irgendwie schon dazumal vorprogrammiert.

Artemide – ein Unternehmen schreibt Geschichte, warum hält sich diese Firma?

Für Artemide ist das Thema Lichttechnik von großer Bedeutung, denn schaue ich mir einmal deren Beleuchtungssortiment in Lampenfachgeschäften an, so muss ich immer wieder feststellen, dass hier wirklich Profis am Werk waren. Besonders beeindruckend finde ich die ausgefallenen Designerlampen von Artemide. Da steckt richtig Technik drin. Leuchten von Artemide sind zwar nicht ganz günstig, aber dafür ist es Qualität.
Besonders auffallend ist auch, dass jede Lampe, die ich bisher von Artemide gesehen habe, anders in ihrer Bauweise erscheint. Hübsche kleine Schreibtischlampen oder ausgefallene Deckenfluter, also das ist wirklich schon ein Hingucker. Artemide – ein Unternehmen schreibt Geschichte, das trifft voll und ganz zu. Selbst in Zeiten der Wirtschaftskrise kann sich diese Firma eher nicht über drastische Umsatzeinbußen beklagen. Im Prinzip haben sie in den letzten fünfzig Jahren doch jeder Krise Stand gehalten.

You May Also Like

Das neue Licht

LED-Technik bringt seit einiger Zeit nicht nur mehr Licht ins Dunkel sondern auch in unseren Geldbeutel. Die LED…
Weiterlesen